« »

Der Buch-Shop mit Empfehlungs-Regalen
von namhaften anerkannten Kennern


monatlich, wöchentlich, täglich aktuell
handverlesene Buchtipps
Bestenlisten statt Bestsellerlisten

IHR BUCHKAUF BEI CALLE ARCO:
– fair, ethisch korrekt, klima-neutral
– ohne Anmeldung, auch auf Rechnung

Hier im Startregal - das Gesamtsortiment.
Über 3,5 Mio Titel für Sie vorsortiert
nach Neuzugängen auf unseren Regalen




1 Kommentar(e) zu »Gewalt als Lebensform«

literaturkritik | 02/03/2017 10:42

Die unerträgliche Leichtigkeit der Gewalt
von Nico Schulte-Ebbert

... Die beiden kurzen Texte, aus denen der Band Gewalt als Lebensform zusammen mit einer abschließenden biografischen Skizze des Autors besteht, helfen nicht bei des Rätsels Lösung. Sie geben auch keine Anleitungen, wie Gewalt verhindert werden könnte. Stattdessen sensibilisieren sie den aufmerksamen Leser für eine differenzierte Sicht auf ein uraltes und allzu menschliches Phänomen, das zwar nie ausgelöscht, jedoch mit dem zivilisatorischen Rüstzeug der Moderne eingedämmt und beantwortet werden kann.

Lesen Sie mehr unter: http://literaturkritik.de/reemtsma-gewalt-als-lebensform-die-unertraegliche-leichtigkeit-der-gewalt,22960.html