« »

Der Buch-Shop mit Empfehlungs-Regalen
von namhaften anerkannten Kennern


monatlich, wöchentlich, täglich aktuell
handverlesene Buchtipps
Bestenlisten statt Bestsellerlisten

IHR BUCHKAUF BEI CALLE ARCO:
– fair, ethisch korrekt, klima-neutral
– ohne Anmeldung, auch auf Rechnung

Hier im Startregal - das Gesamtsortiment.
Über 3,5 Mio Titel für Sie vorsortiert
nach Neuzugängen auf unseren Regalen




1 Kommentar(e) zu »Marie von Ebner-Eschenbach«

literaturkritik | 06/04/2017 12:11

Anwältinnen der Unterdrückten
Ruth Klüger wirft Licht auf das Werk Marie von Ebner-Eschenbachs
von Veronika Schuchter

... Klüger liefert nicht nur eine neue Interpretation, sie entlarvt gleichzeitig die blinden Flecken der patriarchal dominierten Rezeptionsgeschichte, ganz gemäß ihrer kontrovers diskutierten Feststellung, dass Frauen anders lesen. Klüger schafft es wie nur wenige, Texte in Hinblick auf ihr eigene Leserinnenbiografie hin zu interpretieren, ohne dadurch an Wissenschaftlichkeit zu verlieren – es ist eben nicht irrelevant, wer liest, insofern handelt es sich auch um einen sehr persönlichen Text. ...

Lesen Sie mehr unter: http://literaturkritik.de/public/rezension.php?rez_id=23048