« »

Der Buch-Shop mit Empfehlungs-Regalen
von namhaften anerkannten Kennern


monatlich, wöchentlich, täglich aktuell
handverlesene Buchtipps
Bestenlisten statt Bestsellerlisten

IHR BUCHKAUF BEI CALLE ARCO:
– fair, ethisch korrekt, klima-neutral
– ohne Anmeldung, auch auf Rechnung

Hier im Startregal - das Gesamtsortiment.
Über 3,5 Mio Titel für Sie vorsortiert
nach Neuzugängen auf unseren Regalen




2 Kommentar(e) zu »Der weiße Tiger«

MyM | 21/06/2014 22:28

Indien, 2008.
Ein indischer Unternehmer schreibt an den chinesischen Ministerpräsidenten, der kurz Indien besuchen will, einen Brief, um ihm die Wahrheit über Indien zu berichten. Und die Wahrheit ist, dass die Armen, die Diener, die aus den unteren Kasten arm bleiben und die Wohlhabenden oben bleiben werden. Nur er stellt die große Ausnahme dar, die die Regel bestätigt. Dazu war aber ein kaltblütig geplanter Mord notwendig, der aber auch aus Repression zur Ermordung seiner gesamten Familie führte. Er war der weiße Tiger, das seltenste Tier im Dschungel, das in jeder Generation nur einmal auftaucht.
Eine phantastische Beschreibung dessen, was die indische Gesellschaft zusammenhält, warum die Armen nicht ausbrechen und die Reichen darauf angewiesen sind, die omnipräsente Korruption mitzumachen, und wie die Kastenzugehörigkeit auch in einem markt-orientierten Indien immer noch eine fundamentale Rolle spielt.
Ein toller Roman, für den der Autor mit dem bedeutendsten englischen Literaturpreis, dem Booker Prize, ausgezeichnet wurde. Da die Spannung aber nicht krimimäßig hoch ist, fällt die Gesamtbewertung hier nicht höher aus.

loadinggif