Umstellung der Zeit - Michael Krüger

Ähnliche Bücher finden

20. Jahrhundert (1900 bis 1999 n. Chr.)

Zum Buch

Krüger, Michael: Umstellung der Zeit

Zum Autor

Michael Krüger wurde am 9. Dezember 1943 in Wittgendorf/Kreis Zeitz geboren. Nach dem Abitur an einem Berliner Gymnasium absolvierte er eine Verlagsbuchhändler- und Buchdruckerlehre. Daneben besuchte er Veranstaltungen der Philosophischen Fakultät als Gasthörer an der Freien Universität Berlin. In den Jahren von 1962-1965 lebte Michael Krüger als Buchhändler in London. 1966 begann seine Tätigkeit als Literaturkritiker. Zwei Jahre später, 1968, übernahm er die Aufgabe des Verlagslektors im Carl Hanser Verlag, dessen Leitung er im Jahre 1986 übernommen hat. Seit 1981 ist er Herausgeber der Literaturzeitschrift Akzente. Im Jahr 1972 veröffentlichte Michael Krüger erstmals seine Gedichte, und 1984 debütierte er als Erzähler mit dem Band Was tun? Eine altmodische Geschichte. Es folgten weitere zahlreiche Erzählbände, Romane, Editionen und Übersetzungen. Die Cellospielerin ist sein erster Roman im Suhrkamp Verlag. Michael Krüger lebt in München.   Auszeichnungen: 1974 Förderpreis für Literatur der Landeshauptstadt München 1976 Förderpreis für Literatur im Bundesverband der deutschen Industrie 1982 Bayerischer Förderpreis für Literatur Stipendium der Villa Massimo 1983 Tukan-Preis 1986 Peter-Huchel-Preis 1991 Wilhelm-Hausenstein-Medaille 1994 Ernst-Meister-Preis 1996 Prix Medicis Etranger 2000 Ehrenpreis der Stadt München 2004 Großer Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste 2006 Michael Krüger wird von der Universität Bielefeld mit dem Titel eines Ehrendoktors der Philosophie geehrt. Am 8. Februar erhält Michael Krüger zudem für sein Gesamtwerk den mit 12 000 Euro dotierten Mörike-Preis der Stadt Fellbach in Baden-Württemberg.   Mitglied in folgenden Akademien: Bayerische Akademie der Schönen Künste in München Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung in Darmstadt Akademie der Wissenschaften und Literatur in Mainz Akademie der Künste in Berlin

Umstellung der Zeit

von Michael Krüger


Lyrik/Dramatik/Essays

€42,37
vorraussichtlicher Wiedererweckungs-Preis
0/10 Anfragen

Calle-Arco Wiedererweckungs-Service mehr Erfahren


Buch kaufen

Deutsch
Hardcover, 117 Seiten
Suhrkamp Verlag GmbH,
8/2013
ISBN:9783518423943


Gebraucht kaufen

€16,48 Buch kaufen
117 Seiten Gebundene Ausgabe, Größe: 12.6 x 1.6 x 20.5 cm Medienartikel von Book Broker Berlin sind stets in gebrauchsfähigem ordentlichen Zustand. Dieser Artikel weist folgende Merkmale auf: Helle/saubere Seiten in fester Bindung.


Ausgaben dieses Titels

STANDARD (reguläre Formate/Ausgaben)

Kommentare: 1

DasGedicht | 06/12/2013 21:47

Was sagt der Heilige Augustinus nochmal gleich über die Zeit? »Wenn mich keiner danach fragt, so weiß ich, was es ist; sooft ich es jedoch einem Fragenden explizieren will, weiß ich es nicht«. Niemand hat Michael Krüger nach der Zeit gefragt. Gleichwohl funkelt in den Gedichten von »Umstellung der Zeit« (Suhrkamp Verlag Berlin 2013) ständig dieses äußerst verwickelte Rätsel oder »<em>inplicatissimum aenigma</em>«, wie es Augustinus bezeichnete. Der scheidende Hanser-Chef allerdings gibt keine Antworten. Vielmehr <em>umstellt</em> er das Rätsel mit Bildern seiner eigenen Verwunderung: »Was wir, nach langem Grübeln, / die Dichte des Lebens nennen, / stellt das Wort in Frage, / die Sprache versagt. / Die Dichte ist wortlos« (Michael Krüger: <em>Der letzte Tag im August</em>).

Mehr unter: http://www.dasgedichtblog.de/lyrik-neuerscheinungen-ausgelesen-umstellung-der-zeit-von-michael-kruger/2013/12/09/ ...

loadinggif