Die Sprache des Wassers - Sarah Crossan

Ähnliche Bücher finden

Auswanderer | Familie | Großbritannien | Immigration | Liebe | London | Mobbing | Polen | Schwimmen | Vater

Zum Buch

Nur mit einem Koffer und einem alten Wäschesack im Gepäck, brechen Kasienka und ihre Mutter nach England auf. Das Leben dort ist einsam für das Mädchen. Zuhause sitzt ihre Mutter mit gebrochenem Herzen; in der Schule findet sie keine Freunde. Aber als sie sich zum ersten Mal verliebt, fasst sie neuen Mut, ihrem Leben eine neue Richtung zu geben.

Zum Autor

Sarah Crossan wuchs in Irland und England auf. Heute lebt sie in den USA. Vor ihrer Ausbildung zur Lehrerin für Englisch und Theater in Cambridge studierte sie Philosophie und Literatur. Seit ihrem Abschluss kümmert sie sich um die Förderung von kreativem Schreiben an Schulen.

Die Sprache des Wassers

von Sarah Crossan


Kinder- und Jugendbuch/Belletristik

€55,08
vorraussichtlicher Wiedererweckungs-Preis
0/10 Anfragen

Calle-Arco Wiedererweckungs-Service mehr Erfahren


Buch kaufen

Deutsch
Hardcover, 232 Seiten
mixtvision Verlagsges.,
7/2013
ISBN:9783939435846


Gebraucht kaufen

€14,15 Buch kaufen
232 Seiten Gebundene Ausgabe Artikel stammt aus Nichtraucherhaushalt! AH7888


Ausgaben dieses Titels

STANDARD (reguläre Formate/Ausgaben)

Kommentare: 2

Jugendlitpreis2014 | 06/07/2014 13:42

Die Erfahrung des Fremdseins in der Sprache bildet einen thematischen Kernbereich der Migrationsliteratur. In ihrem die Ankunft des polnischen Mädchens Kasienka in London schildernden Text hat Sarah Crossan dafür die Form eines – reimlosen und in freien Rhythmen gestalteten – Versromans gewählt. Die Schreibung in Versen verlangsamt die Lektüre und gestaltet das vorsichtig tastende Formulieren einer eigentlich hoch eloquenten Ich-Erzählerin in einer ihr noch unvertrauten Sprache nach…

Lesen Sie mehr unter: http://www.djlp.jugendliteratur.org/jugendbuch-3/artikel-die_sprache_des_wassers-3906.html ...

Luchs | 18/02/2014 17:10

... Das ist so ein kostbares, liebevoll gemachtes kleines Büchlein! Es hat einen Leineneinband, das fühlt sich schon mal toll an, und dann die Farben: Aquarellblau, ein bisschen weiß, und davor ein knallroter Koffer. Das ist eigentlich schon in einer Nusschale das, worum es in diesem Buch geht: Um das Element Wasser, und um eine Reise. Und dann, wenn man es aufschlägt, die nächste Überraschung: Es sieht aus wie ein Gedichtband! Aber nicht erschrecken: Es ist eine Erzählung, und zwar eine, die man gar nicht wieder aus der Hand legen will, wenn man einmal damit angefangen hat...

Mehr unter:
http://www.radiobremen.de/funkhauseuropa/serien/luchs/luchs720.html ...

loadinggif