Der Schmerz, die Zukunft, meine Irrtümer und ich - Jenny Jägerfeld

Ähnliche Bücher finden

Schweden

Zum Buch

Erst ist da nur der Schmerz, als Maja sich mit der Stichsäge die Daumenspitze absägt. Dann kommt die Wut, weil ihr Vater glaubt, sie hätte es mit Absicht getan. Aber sie ist doch kein Psycho! Oder doch? Hat sie womöglich dieselbe Krankheit wie ihre Mutter? Die leidet am Asperger-Syndrom und versteht daher nicht, wie andere Leute ticken. Kann Maja sich deshalb nicht vorstellen, dass ein cooler Typ wie Justin sich in sie verliebt? Solche Fragen können schmerzhafter sein als ein fehlendes Stück Daumen, doch Maja stellt sie. Nur so kann sie sich über die Irrtümer in ihrem Leben klar werden. Ein berührendes Jugendbuch über eine Identitätssuche, das Erwachsenwerden und die erste Liebe.

Zum Autor

Jenny Jägerfeld, 1974 geboren, arbeitet als Journalistin und Lektorin für Fachbücher und Zeitschriften sowie als Psychologin in Stockholm. Ihr Roman Der Schmerz, die Zukunft, meine Irrtümer und ich (2014) wurde u. a. mit dem LUCHS und dem Augustpreis ausgezeichnet, der wichtigsten literarischen Auszeichnung Schwedens. 2016 folgte mit Easygoing ihr zweites Jugendbuch bei Hanser. Jenny Jägerfeld ist weit gereist, hat zwei Kinder und besitzt den gelben Gürtel in Karate.

Der Schmerz, die Zukunft, meine Irrtümer und ich

von Jenny Jägerfeld

übersetzt von Birgitta Kicherer


Kinder- und Jugendbuch/Belletristik

€60,94
vorraussichtlicher Wiedererweckungs-Preis
0/10 Anfragen

Calle-Arco Wiedererweckungs-Service mehr Erfahren


Buch kaufen

Deutsch
Taschenbuch, 285 Seiten
Hanser, Carl GmbH + Co.,
2/2014
ISBN:9783446245068


Gebraucht kaufen

€14,82 Buch kaufen


Ausgaben dieses Titels

STANDARD (reguläre Formate/Ausgaben)

Kommentare: 1

Luchs | 03/09/2014 11:13

Das Buch ist wirklich total "echt". Jenny Jägerfeld ist so unglaublich nah dran an den Gedanken und Gefühlen ihrer Hauptfigur, als wäre sie selber letzte Woche noch ein Teenager gewesen. Dieses Schwanken zwischen dem Ernst des Lebens und dem Gefühl, keiner versteht mich, alle interpretieren in mich irgendwas rein, was ich nicht sein will, und gleichzeitig diese Freude am Leben, die große Liebe… Und Maja ist einfach ne coole Socke, und total schlagfertig, sogar in ihren eigenen Gedanken! Und die Dialoge sind teilweise urkomisch.

Lesen Sie mehr unter: http://www.radiobremen.de/funkhauseuropa/serien/luchs/luchs784.html ...

loadinggif