Das Blubbern von Glück - Barry Jonsberg

Ähnliche Bücher finden

Australien

Zum Buch

Ein Buch, dass jeden Leser glücklich machtHier kommt Candice Phee! 12 Jahre alt, wunderbar ehrlich und ein bisschen ... anders. Und auch wenn viele sie nicht auf Anhieb verstehen - Candice hat ein riesiges Herz. Sie ist entschlossen, die Welt glücklich zu machen. Nur leider ist das gar nicht so einfach ...Denn wohin Candice auch sieht - an jeder Ecke lauert das Unglück. In ihrer Familie, die früher vor Glück geblubbert hat, spinnt sich neuerdings jeder in seinem eigenen Leid ein. Ihr superkluger Freund Douglas Benson versucht seit Langem vergeblich, in eine andere Dimension zu reisen. Und ihr Haustier, Erdferkel Fisch, hat womöglich eine ernsthafte Identitätskrise. Candice macht sich ans Wunderwerk, um jedem Einzelnen von ihnen zu helfen. Und wie sie das schafft und zum Schluss wirklich jeder um sie herum ein dickes Stück glücklicher ist, das ist das Allerwunderbarste an ihrer Geschichte.

Zum Autor

Barry Jonsberg ist einer der renommiertesten australischen Kinder- und Jugendbuchautoren. Er studierte Englisch und Psychologie und arbeitete als Lehrer, bevor er freiberuflicher Schriftsteller wurde. Seine Bücher wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Children¿s Peace Literature Award für 'Das Blubbern von Glück', und sind in den USA, in England, Frankreich, Polen, Deutschland, China, Ungarn und Brasilien erschienen. Barry Jonsberg lebt mit seiner Frau, seinen Kindern und zwei Hunden in Darwin, Australien.

Das Blubbern von Glück

von Barry Jonsberg

übersetzt von Ursula Höfker


Kinder- und Jugendbuch/Belletristik

€57,73
vorraussichtlicher Wiedererweckungs-Preis
0/10 Anfragen

Calle-Arco Wiedererweckungs-Service mehr Erfahren


Buch kaufen

Deutsch
Hardcover, 256 Seiten
cbt,
9/2014
ISBN:9783570162866


Gebraucht kaufen

€15,00 Buch kaufen
256 Seiten Gebundene Ausgabe 126809M


Ausgaben dieses Titels

STANDARD (reguläre Formate/Ausgaben)

Kommentare: 1

Luchs | 24/12/2014 14:11

Jonsberg hat eine unglaubliche kleine Heldin erschaffen, die so unendlich positiv und optimistisch ist, dass sie sich einfach nicht unterkriegen lässt. Sie heckt stattdessen einen Familienrettungsplan aus, der natürlich erstmal voll in die Hose geht. Aber selbst das spornt sie noch an. Und am Ende vom Buch hat man das Gefühl, man sollte wirklich viel öfter die Welt mit den Augen von Candice Phee anschauen.

Lesen Sie mehr unter: http://www.radiobremen.de/kultur/dossiers/luchs/luchs808.html ...

loadinggif