Schneeriese - Susan Kreller

Ähnliche Bücher finden

empfohlenes Alter: ab 12 Jahre

Zum Buch

Seit er denken kann, lebt der 14-jährige Adrian neben Stella Maraun, die fast nicht lispelt und die beste Freundin ist, die er je hatte. Es kümmert sie nicht, dass Adrian wächst und wächst - 2,07 m soll er werden! - und sie nennt ihn liebevoll Einsneunzig, obwohl auch das schon nicht mehr stimmt.Doch als Datos Familie in das leerstehende Dreitotenhaus nebenan einzieht, entspinnt sich zwischen Stella und Dato eine zarte Liebesgeschichte. Adrian muss den ersten furchtbaren Liebeskummer überleben - und vielleicht trotzdem schaffen, Stellas Freund zu bleiben.

Zum Autor

Susan Kreller, 1977 in Plauen geboren, studierte Germanistik und Anglistik und promovierte über deutsche Übersetzungen englischsprachiger Kinderlyrik. Sie lebt mit ihrer Familie in Bielefeld und arbeitet als freie Journalistin und Autorin. Susan Kreller ist Gewinnerin des Kranichsteiner Literaturstipendiums, wurde bereits dreimal für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert und hat ihn 2015 für ihren Roman »Schneeriese« gewonnen.

Schneeriese

von Susan Kreller


Kinder- und Jugendbuch/Belletristik

€52,43
vorraussichtlicher Wiedererweckungs-Preis
0/10 Anfragen

Calle-Arco Wiedererweckungs-Service mehr Erfahren


Buch kaufen

Deutsch
Hardcover, 208 Seiten
Carlsen Verlag GmbH,
10/2014
ISBN:9783551583185


Gebraucht kaufen

€18,20 Buch kaufen
205 S., 22 cm. Opp., gebundene Ausgabe, OHNE SU! Einband leicht berieben und bestoßen, sonst gut erhalten. ISBN: 9783551583185


Ausgaben dieses Titels

STANDARD (reguläre Formate/Ausgaben)

Kommentare: 2

Luchs | 09/02/2015 20:39

... Der "Schneeriese" ist der 14jährige Adrian. Er ist schon fast zwei Meter groß und wächst weiter und weiter. Seine Mutter reagiert darauf ziemlich hysterisch. Zum Glück hat Adrian noch Stella, die gleichaltrige Nachbarstochter und schon ewig seine Freundin. Nur hat sich in den letzten zwei Jahren in diese Freundschaft etwas Neues reingemischt. Adrian hat sich verliebt in Stella und will ihr das irgendwie beibringen, schafft es aber nicht so richtig. Stella ist auch verliebt, nur blöderweise nicht in Adrian ...

Es ist nicht nur die Geschichte von Adrians Liebeskummer, sondern auch die Geschichte seiner Heilung, denn Adrian geht es irgendwann wirklich besser. Nicht, weil Stella ihn endlich erhört, sondern weil er seinen ganzen Schmerz durchlitten und durchgefühlt hat. Diese Entwicklung packt Susan Kreller unglaublich toll in Worte. ...

Von Anja Robert

Lesen Sie mehr unter: http://www.radiobremen.de/kultur/dossiers/luchs/luchs824.html ...

eselsohr | 08/12/2014 19:31

Wintersturm der Emotionen
von Sylvia Mucke

... Es ist die Geschichte von Adrian und Stella. Seit Jahren sind sie Nachbarn und untrennbare Freunde. Schon lange ist Stella für Adrian noch viel mehr als eine Freundin. Doch nie hat er gewagt, ihr seine Wünsche offen zu zeigen. Bis es von heute auf morgen zu spät ist. Denn da ist jetzt der andere, ihm gehört nun Stellas Lächeln. Adrian, aus dessen Perspektive Susan Kreller erzählt, geht in seinem Verlustschmerz regelrecht verloren – und findet letztendlich genau an diesem dunklen Ort, zu dem er ihn treibt, auch wieder zu sich. ...

Lesen Sie mehr unter: http://www.eselsohr-leseabenteuer.de/index.php?id=33 ...

loadinggif