Die Schwere des Blutes - Laura McHugh

Ähnliche Bücher finden

spurlos verschwunden | Missouri | Thriller | Karin Slaughter | Ozark Mountains | amerikanische Kleinstadt | Geheimnis | Unheimliche Spannung

Zum Buch

Jedes Geheimnis hat seinen PreisDas kleine Städtchen Henbane liegt tief in den Bergen Missouris verborgen. Noch immer tuscheln die Bewohner hinter vorgehaltener Hand über Lucys schöne Mutter Lila, die vor sechzehn Jahren spurlos und unter ungeklärten Umständen verschwand. Auch Lucys Schulfreundin Cheri wird seit einem Jahr vermisst, und ihr Verschwinden scheint auf mysteriöse Weise mit Lilas Schicksal verknüpft zu sein. Als Cheris Leiche - übersät mit Tattoos und Brandmalen - gefunden wird, ist Lucy fest entschlossen herauszufinden, was ihr zugestoßen ist. Doch schon bald erkennt sie, dass in einem abgeschiedenen Ort wie Henbane zahlreiche Geheimnisse verborgen liegen - Geheimnisse, die zu beschützen die Bewohner über Leichen gehen würden

Zum Autor

Laura McHugh wuchs als jüngstes von acht Kindern in Iowa und Missouri auf. Sie besitzt einen Masterabschluss in Bibliothekswissenschaft, hat als Bibliothekarin und Softwareentwicklerin gearbeitet und bereits mehrere Kurzgeschichten veröffentlicht. In ihrer Freizeit näht sie gerne, sie ist begeisterte Hobbygärtnerin und mag Zombiefilme. Laura McHugh lebt mit ihrem Mann, den gemeinsamen Töchtern und ihrem Hund in Columbia, Missouri. Die Schwere des Blutes ist ihr erster Roman.

Die Schwere des Blutes

von Laura McHugh

übersetzt von Andrea Brandl


Kriminalromane

€73,42
vorraussichtlicher Wiedererweckungs-Preis
0/10 Anfragen

Calle-Arco Wiedererweckungs-Service mehr Erfahren


Buch kaufen

Deutsch
Taschenbuch, 398 Seiten
Limes Verlag Limes,
6/2016
ISBN:9783809026433


Gebraucht kaufen

€15,50 Buch kaufen
Leseknicke im Buchrücken, davon abgesehen sehr guter Zustand, sauber, keine Striche, Knicke, Flecken, kein Gilb


Ausgaben dieses Titels

STANDARD (reguläre Formate/Ausgaben)

Kommentare: 1

krimiscout | 18/08/2016 18:12

Familie als Schicksalsmacht

... Spannend und vor allem ungewöhnlich ist The Weight of Blood dadurch, dass auch Neben<guren einen Teil der Geschichte erzählen, allerdings nicht als personale Erzähler, sondern eher wie Beobachter oder Zeugen. Jeder Erzähler hält eines oder mehrere Puzzleteile in der Hand, doch nur der Leser kann diese Teile zu einem Ganzen zusammenfügen. Im Verlauf des Romans erfährt er weit mehr über Lilas Schicksal als ihre Tochter
Lucy. ...

Lesen Sie mehr unter: http://krimiscout.de/besprechung-the-weight-of-blood/ ...

loadinggif